Häufige Fragen

Manche Fragen werden uns häufiger gestellt, so dass wir sie auf dieser Seite direkt beantworten. Sollte Ihre Frage hierbei nicht aufgeführt sein, stehe ich Ihnen für die Beantwortung gern zur Verfügung.

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Pflegeheimplatz erfüllen?

Um einen Pflegeplatz in einer unserer Einrichtung beziehen zu können, müssen Sie mindestens 65 Jahre alt sein und über den Pflegegrad 2 verfügen. Ausnahmen sind einigen Einrichtungen möglich, jedoch mit erhöhten Kosten verbunden.

Mein Angehöriger wird bald aus dem Krankenhaus entlassen, was nun?

Durch die hohe Nachfrage nach unseren Pflegeplätzen ist eine Aufnahme meist nicht sofort möglich und mit einer Wartezeit verbunden. Zuerst sollten Sie unser Belegungsmanagement telefonisch kontaktieren (Kontakt siehe rechts). Wir tragen Ihren Angehörigen dann in unsere Zentrale Warteliste ein und melden uns wieder mit einem entsprechenden Platzangebot unserer Einrichtungen, sofern eine Aufnahme erfolgen kann. Zeitgleich helfen wir Ihnen bei der Vermittlung einer Kurzzeitpflege, welche im besten Fall, die komplette Zeit zwischen dem stationären Aufenthalt und dem Einzug bei uns überbrückt.

Warum ist eine Aufnahme mit Pflegegrad 1 nicht möglich?

Der Pflegegrad 1 beinhaltet nur einen sehr niedrigen Sachleistungsbetrag, der für die Kostendeckung im stationären Bereich nicht vorgesehen ist und damit deutlich erhöhte Kosten für die Angehörigen bedeutet. In der Regel ist mit dem Pflegegrad 1 eine häusliche Versorgung angeraten. Sollten Sie der Meinung sein, dass Ihr Angehöriger nicht mehr in der Häuslichkeit verbleiben kann, so können Sie formlos - bei der Krankenkasse des zu Betreuenden, einen Antrag auf Überprüfung des Pflegegrades stellen und damit die Voraussetzungen für einen Einzug schaffen.

Haben die Einrichtungen unterschiedliche pflegefachliche Schwerpunkte?

Nein, die Einrichtungen nehmen alle Aufgaben in gleichem Umfang wahr, lediglich unser SAH "Goyastraße" verfügt zusätzlich über einen Wohnbereich, der speziell auf die Bedürfnisse von schwerstpflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohnern ausgerichtet ist.

Bin ich an Kündigungsfristen gebunden, wenn ich einen Heimvertrag abschließe?

Innerhalb der ersten zwei Wochen - nach Vertragsabschluss - können Sie ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist den Vertrag beenden. Anschließend können Sie den Vertrag spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats für den Ablauf desselben Monats schriftlich kündigen.

Warum werden die Preise mit 30,42 Tagen ausgewiesen?

Die Abrechnung unserer Pflegesätze findet nach Tagen statt, um Ihnen einen Gesamtüberblick für einen Monat zu geben, haben wir die Tagessätze - 365 Tage im Jahr, durch 12 Monate geteilt und somit die Preise für 30,42 Tage ausgewiesen.

Warum finde ich auf der Internetseite keine Angabe über freie Plätze?

Aufgrund der hohen Nachfrage nach unseren Pflegeplätzen, weisen wir in der Regel keine freien Plätze aus. Sie können uns allerdings jederzeit telefonisch kontaktieren und sich über eventuelle Kapazitäten informieren lassen.

Steven Kloß
Belegungsmanager

Telefon:0341 4849335
Telefax:0341 4849337

E-Mail

Nach oben