Intensiv- und Schwerstpflege

Die stationäre Pflege sichert die Versorgung einer Vielzahl von unterschiedlichen Krankheitsbildern unserer Bewohner ab, sie stößt jedoch bei schweren und schwersten neurologischen Schädigungen, die teilweise eine Beatmungs- oder Teilbeatmungspflicht nach sich ziehen, an ihre Grenze. Zwar können auch solche Krankheitsbilder im stationären Regelbetrieb versorgt werden, allerdings ist durch die eingeschränkten Möglichkeiten, meist nur eine zustandserhaltende Pflege möglich.

In unserer 2015 neu eröffneten Einrichtung SAH „Goyastraße“ besteht daher parallel zum stationären Altenpflegebetrieb auch ein Wohnbereich für Schwerstpflege mit 30 Betten. Hier werden Patienten jeden Alters entsprechend ihrem Krankheitsbild betreut und versorgt. Wir fokussieren, mit unserem speziell auf die Versorgung von schwerstpflegebedürftigen Bewohnern ausgerichtetem Bereich, die Aktivierung unserer Bewohner und versuchen mit rehabilitativen Maßnahmen, verlorene Ressourcen zu reaktivieren. Durch den erhöhten Personaleinsatz, die hohe Qualifikation unserer Mitarbeiter und der interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Pflegeexperten, Ärzten und Schmerztherapeuten, erhält der Bewohner eine qualifizierte Versorgung, mit liebevoller Zuwendung, unter Wahrung seiner menschlichen Würde. Ergänzend zu den Leistungen der stationären Pflege (siehe dort), bietet unsere Schwerstpflege folgende Leistungen.

Unsere Leistungen

  • Versorgung bei schwer beeinträchtigter oder fehlender Kommunikationsfähigkeit
  • Versorgung bei schwer gestörter Bewegungsfähigkeit, durch schlaffe und spastische Lähmungen
  • Versorgung von lang anhaltenden oder akut schweren Hirnschädigungen (Schädelhirntrauma)
  • Versorgung bei Ausfällen der Sensorik
  • Versorgung von schweren Störungen der vegetativen Funktionen
  • Versorgung bei Fehlregulationen der Herz-Kreislauf- und Atemfunktionen
  • Versorgung von apparativ über Tracheostoma beatmeten Bewohnern
  • Versorgung bei appliziertem Portsystem
  • Versorgung bei Multipler Sklerose
  • Versorgung bei Corea-Huntington-Syndrom
  • Versorgung bei Parkinson-Syndrom
  • Versorgung bei Chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und Lungenemphysem

Standort

SAH "Goyastraße"
Goyastraße 10
04105 Leipzig

Termine

nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Kerstin Niklas

Kerstin Niklas
Wohnbereichsleiterin

Telefon:0341 1493540
Telefax:0341 1493559

E-Mail

Manuela Tkaczyk
Bewohnerverwaltung

Telefon:0341 1493550
Telefax:0341 1493559

E-Mail

Nach oben